Kundgebung für den Frieden und gegen das JSEC-Zentrum in Ulm

Veröffentlicht am: 12. Dezember 2019
Dieser Beitrag wurde in unserer Kategorie "Ulm" veröffentlicht

Kundgebung für den Frieden und gegen das JSEC-Zentrum in Ulm

Um ein Zeichen gegen die gefährlichen Entwicklungen der letzten Jahre im Bezug auf den Aufbau eines Ulmer Kommandozentrums für multi- und internationale Kriegsführung im Dienste der NATO zu setzen haben wir gestern, zusammen mit anderen friedliebenden und befreundeten Organisationen und Menschen, eine öffentliche Kundgebung in der Ulmer Innenstadt abgehalten.

Das neue NATO-Kommandozentrum, angesiedelt in der Wilhelmsburgkaserne in Ulm, befindet sich im zügigsten Aufbau.
Dieses Zentrum wird in Zukunft das wichtigste logistische Drehkreuz der NATO in Deutschland für Material- und Truppentransporte Richtung Osten darstellen. Aus Ulm gehandhabt werden sollen zwischenstaatliche Abmachungen innerhalb der NATO-Staaten, Verbesserung der Infrastruktur zu Zwecken des militärischen Transports und die Koordination der Material- und Truppenbewegungen als Ganzes. Dies alles dient der Schaffung von bestmöglichen Bedingungen zur Mobilmachung gegen Russland. Erprobt werden soll das Ganze im Rahmen der Truppentransportübung "Defender 2020". Dabei werden knapp 37.000 US-Truppen und schwerstes Militärgerät durch Europa bewegt. Drehscheibe und Koordinator ist das JSEC-Kommando in Ulm.

Das macht Ulm zu einem taktischen Ziel und setzt das Leben sehr vieler Bürger im Eskalationsfall aufs Spiel!

Am 17.12.1944 gegen 19:43 begann die letzte Zerstörung unserer Stadt, bei welcher über 80% Ulms vernichtet wurden, 700 Menschen starben und 25.000 Menschen obdachlos wurden, da Ulm als Knotenpunkt der Reichsbahn fungierte und die Wehrmacht logistisch stützte. Heute stellen wir unser Schienennetz dem Militärapparat der NATO zur Verfügung.

Lasst uns diesen Fehler nicht wiederholen. Schützen wir uns und unsere Liebsten. Leisten wir Widerstand! Es liegt nicht in unserem Interesse die Spannungen zwischen den Ländern dieser Erde zu verschärfen! Wir wollen in einer friedvollen Welt leben, um in Ruhe und ohne Angst lernen, arbeiten und leben zu können!

Deshalb fordern wir: Völkerfreundschaft statt Säbelrasseln, Frieden statt Krieg, Kooperation statt Konkurrenz und das Hochhalten der Interessen der überwältigen Mehrheit über die einer kleinen, von Krieg und Gewalt profitierenden Minderheit!

#sdajulm


Weitere Links:

Neue Beiträge:

SDAJ Sommercamp 2021

Vom 27. bis zum 29. August findet das SDAJ Sommercamp am Marbach Stausee in Hessen statt! Mit politischen Runden, Workshops, Vorträgen, Kunst, Liveacts und Sport heißt es dieses Jahr endlich wieder Sommer, Sonne, Sozialismus. Aus Baden-Württemberg wird es eine...

Stellungnahme Entzug des Parteienstatus der DKP

Der Bundeswahlleiter hat angekündigt, der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) – der mit der SDAJ freundschaftlich verbundenen Partei – den Parteienstatus abzuerkennen. Das würde heißen, dass die DKP nicht zur Bundestagswahl im September antreten kann und sie in den...

Noch kein Impftermin? Wir können dir helfen!

Noch kein Impftermin? Du blickst nicht mehr durch oder suchst schon seit Tagen verzweifelt einen Termin? Kein Problem wir helfen dir aus dem Chaos! Dank intelligenter Technik und vieler ehrenamtlicher HelferInnen unterstützen wir dich (egal ob jung oder alt) bei...

Die SDAJ Freiburg ist wieder da!

Willkommen bei der SDAJ Freiburg! Nach Jahren gibt es wieder eine lokal ansässige Ortsgruppe, die jungen Menschen sozialistische sowie kommunistische Politik unsere Weltanschauung in Breisgau und Region näher bringen will. Wir setzen uns gegen Krieg, Imperialismus...

#UnblockCuba Aktion in Stuttgart

​Bereits zum 28. Mal haben die Vereinten Nationen die Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba verurteilt. Von den 193 Mitgliedsstaaten der UN schlossen sich 187 der Resolution zur Verurteilung des US-Embargos an. Diese Blockadepolitik hat immer...

Gebt die Impfpatente frei! Aktion der SDAJ Ulm

Heute haben wir als SDAJ Ulm eine kleine Kundgebung durchgeführt, um gegen die Ungerechtigkeiten der aktuellen Corona Maßnahmen der Bundesregierung aufmerksam zu machen. Einige Impressionen findet ihr hier:Flyer der SDAJ Ulm über die Nutzlosigkeit und Ungerechtigkeit...

Save Sheikh Jarrah – End the Occupation

Israel eskaliert die Gewalt gegen Palästina: nachdem die Häuser von palästinensischen Familien im Ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah durch die israelischen Besatzer geräumt werden sollten, brandet Widerstand auf. Vorgeschichte: Israel hält seit 1967 entgegen aller...

Sammlung von Unterstützungsunterschriften für den Wahlantritt der DKP

Für die DKP Unterschreiben Alle vier Jahre zur Bundestagswahl, in‘s Wahllokal gehen und dort sein Kreuz machen. Das ist alles, was die meisten von den Wahlen miterleben. Allerdings gibt es bis es überhaupt zu den Wahlen kommt einige undemokratische Hürden, mit denen...

Aktion gegen Alltagssexismus in Stuttgart West

Heute haben wir in Stuttgart-West auf den Alltagssexismus, dem Mädchen auf öffentlichen Plätzen und Straßen tagtäglich ausgesetzt sind, aufmerksam gemacht. Grund dafür ist eine Umfrage des Jugendrat West, wo herausgekommen ist, dass über 50% der Frauen und Mädchen...

Zeugnis für Frau Eisenmann

Eisenmann? 6,0! Das Kultusministerium war vor der Pandemie den meisten Leuten nicht wirklich ein Begriff, aber durch Corona wurde offensichtlich, was die Damen und Herren dort so alles im Griff haben sollten... und es wurde offensichtlich, dass unsere Kultusministerin...