Interview: Azubis als billige Arbeitskraft in den Impfzentren des Klinikum Stuttgarts

Veröffentlicht am: 22. Januar 2021
Dieser Beitrag wurde in unserer Kategorie "Stuttgart" veröffentlicht

Als SDAJ Stuttgart hatten wir die Möglichkeit, ein Interview mit Azubi Diana (Name geändert) zu führen. Sie arbeitet im Klinikum Stuttgart und ist Mitglied der „Kommunistischen Organisation“. Sie berichtete uns von der Arbeit im Impfzentrum, dem Chaos, warum es für Azubis frustrierend ist dort eingesetzt zu werden und warum sie dort nichts lernen.

Wie werden Azubis im Impfzentrum eingesetzt und kann hierbei von Ausbildungsqualität die Rede sein?

Azubis erhalten üblicherweise, um die Ausbildungsqualität aufrechtzuerhalten Praxisanleitung auf Station. Sie sollten mind. 2h /Woche auf Station Anleitung erhalten. Damit soll gewährleistet werden, dass sie zumindest in dieser Zeit nicht nur die fehlenden Stellen füllen, sondern gerecht ihres Lernstandes angeleitet werden. Jetzt heißt es Azubis sollen auf den Impfstationen aushelfen. Dabei ist klar, dass sie in dieser Zeit keine Anleitung gemäß Lehrplan erhalten. Auch die Tätigkeiten, die sie bisher erfüllen, entsprechen nicht den Lehrplaninhalten. Sie sollen zum Beispiel Daten der zu impfenden Bürger aufnehmen, sie an die richtige Stelle weiterleiten und ihnen den Ablauf erklären. Von Ausbildungsrelevanten Inhalten keine Spur.

Wie finden das die Azubis?

Viele waren zu Beginn verunsichert und auch verängstigt, da die Information von der Leitung der Berufsakademie sehr plötzlich kam. Zuerst wurde auch nach Freiwilligen gefragt. Dann war die Rede von Schattendienstplänen und dass sie sich flexibel den Arbeitszeiten anpassen sollen. Auch die Stationen waren mit dieser Info überfordert, da die Azubis von diesen abgezogen werden mussten und viele Stationen die Azubis als Arbeitskraft miteinplanen (auch wenn Azubis laut Regelung nicht als Vollkraft eingeplant werden dürfen, ist die Realität anders). Aktuell ist die Lage sehr diffus und das ist für die Meisten sehr frustrierend. Vor allem, weil immer noch unklar ist, für wie lange sie dort aushelfen sollen. Auszubildende, die kurz vor dem Examen sind, sollten nicht oder nur für wenige Tage aushelfen. Alle anderen Azubis sollen maximal zwei Wochen eingesetzt werden. Doch jetzt schon heißt es, dass der Einsatz verlängert werden soll. Das verunsichert viele Auszubildende und sorgt auch für Frust.

___
Dieser Artikel ist auf der „Jugendseite“ der SDAJ Stuttgart in der „Roten Spritze“ der DKP Stuttgart erschienen. Die Rote Spritze ist die Zeitung des „Brachenaktivs Gesundheitswesen“ der DKP Stuttgart. Die ganze „Rote Spritze“ mit unserer Jugendseite kannst du auf der Webseite der DKP Stuttgart lesen.

Weitere Links:

Neue Beiträge:

SDAJ Sommercamp 2021

Vom 27. bis zum 29. August findet das SDAJ Sommercamp am Marbach Stausee in Hessen statt! Mit politischen Runden, Workshops, Vorträgen, Kunst, Liveacts und Sport heißt es dieses Jahr endlich wieder Sommer, Sonne, Sozialismus. Aus Baden-Württemberg wird es eine...

Stellungnahme Entzug des Parteienstatus der DKP

Der Bundeswahlleiter hat angekündigt, der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) – der mit der SDAJ freundschaftlich verbundenen Partei – den Parteienstatus abzuerkennen. Das würde heißen, dass die DKP nicht zur Bundestagswahl im September antreten kann und sie in den...

Noch kein Impftermin? Wir können dir helfen!

Noch kein Impftermin? Du blickst nicht mehr durch oder suchst schon seit Tagen verzweifelt einen Termin? Kein Problem wir helfen dir aus dem Chaos! Dank intelligenter Technik und vieler ehrenamtlicher HelferInnen unterstützen wir dich (egal ob jung oder alt) bei...

Die SDAJ Freiburg ist wieder da!

Willkommen bei der SDAJ Freiburg! Nach Jahren gibt es wieder eine lokal ansässige Ortsgruppe, die jungen Menschen sozialistische sowie kommunistische Politik unsere Weltanschauung in Breisgau und Region näher bringen will. Wir setzen uns gegen Krieg, Imperialismus...

#UnblockCuba Aktion in Stuttgart

​Bereits zum 28. Mal haben die Vereinten Nationen die Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba verurteilt. Von den 193 Mitgliedsstaaten der UN schlossen sich 187 der Resolution zur Verurteilung des US-Embargos an. Diese Blockadepolitik hat immer...

Gebt die Impfpatente frei! Aktion der SDAJ Ulm

Heute haben wir als SDAJ Ulm eine kleine Kundgebung durchgeführt, um gegen die Ungerechtigkeiten der aktuellen Corona Maßnahmen der Bundesregierung aufmerksam zu machen. Einige Impressionen findet ihr hier:Flyer der SDAJ Ulm über die Nutzlosigkeit und Ungerechtigkeit...

Save Sheikh Jarrah – End the Occupation

Israel eskaliert die Gewalt gegen Palästina: nachdem die Häuser von palästinensischen Familien im Ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah durch die israelischen Besatzer geräumt werden sollten, brandet Widerstand auf. Vorgeschichte: Israel hält seit 1967 entgegen aller...

Sammlung von Unterstützungsunterschriften für den Wahlantritt der DKP

Für die DKP Unterschreiben Alle vier Jahre zur Bundestagswahl, in‘s Wahllokal gehen und dort sein Kreuz machen. Das ist alles, was die meisten von den Wahlen miterleben. Allerdings gibt es bis es überhaupt zu den Wahlen kommt einige undemokratische Hürden, mit denen...

Aktion gegen Alltagssexismus in Stuttgart West

Heute haben wir in Stuttgart-West auf den Alltagssexismus, dem Mädchen auf öffentlichen Plätzen und Straßen tagtäglich ausgesetzt sind, aufmerksam gemacht. Grund dafür ist eine Umfrage des Jugendrat West, wo herausgekommen ist, dass über 50% der Frauen und Mädchen...

Zeugnis für Frau Eisenmann

Eisenmann? 6,0! Das Kultusministerium war vor der Pandemie den meisten Leuten nicht wirklich ein Begriff, aber durch Corona wurde offensichtlich, was die Damen und Herren dort so alles im Griff haben sollten... und es wurde offensichtlich, dass unsere Kultusministerin...