Save Sheikh Jarrah – End the Occupation

Veröffentlicht am: 12. Mai 2021
Dieser Beitrag wurde in unserer Kategorie "Landesverband" veröffentlicht

Israel eskaliert die Gewalt gegen Palästina: nachdem die Häuser von palästinensischen Familien im Ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah durch die israelischen Besatzer geräumt werden sollten, brandet Widerstand auf. Vorgeschichte: Israel hält seit 1967 entgegen aller geltenden UN-Resolutionen völkerrechtswidrig Ostjerusalem und das Westjordanland besetzt. Trotz der Errichtung zahlreicher israelischer Siedlungen liegt der Anteil der arabischen Bevölkerung in Ostjerusalem immer noch bei 60%. Basierend auf vagen Besitzansprüchen aus osmanischer Zeit und mit Verweis auf heilige Schriften, soll der dortige Besitz an zionistische Siedler übergehen. Faktisch soll das gesamte Viertel ausgetauscht werden – dies veranlasste den Sprecher für Menschenrechte der UN – Rupert Colville – dazu, von „möglichen Kriegsverbrechen“ auszugehen.

Am „Jerusalemtag“ (israelischer „Siegestag“ im Sechstagekrieg 1967) liefen ultrarechte Zionisten durch die Jerusalemer Altstadt, flankiert wurde diese offene Provokation durch das Vorgehen der Sicherheitskräfte. Diese stürmten mit roher Gewalt die Al-Aqsa-Moschee im Fastenmonat Ramadan – nach vorsichtigen Angaben sind 305 Personen verletzt worden.

Die Antwort aus Gaza folgte im Rahmen eines Raketenbeschusses durch die Hamas, dieser wurde zuvor per Ultimatum angekündigt – dabei wurden 6 Menschen verletzt, 2 verloren ihr Leben. Die israelische Reaktion, mitunter durch die innenpolitische Krise um Netanjahu ausgelöst, stellt die schlimmste Aggression seit dem Gaza-Krieg von 2014 dar – es wurden hunderte Ziele bombardiert, mindestens 35 Tote darunter 12 Kinder sind zu beklagen.

Wir solidarisieren uns mit den BewohnerInnen von Sheikh Jarrah. Wir vergessen nicht, dass Israel neben den USA vor allem durch die BRD gestützt wird, seinen Siedlungskolonialismus ungehindert voranzutreiben. Wir verurteilen insbesondere die Angriffe auf Synagogen wie in Bonn, Münster oder Düsseldorf. Die Kriegstreiber sitzen nicht in den Synagogen, sondern sind die Nachfahren der Profiteure des NS-Regimes – die deutschen Rüstungsindustriellen.

Schluss mit der Besatzung! Hoch die internationale Solidarität!

Weitere Links:

Neue Beiträge:

Noch kein Impftermin? Wir können dir helfen!

Noch kein Impftermin? Du blickst nicht mehr durch oder suchst schon seit Tagen verzweifelt einen Termin? Kein Problem wir helfen dir aus dem Chaos! Dank intelligenter Technik und vieler ehrenamtlicher HelferInnen unterstützen wir dich (egal ob jung oder alt) bei...

Die SDAJ Freiburg ist wieder da!

Willkommen bei der SDAJ Freiburg! Nach Jahren gibt es wieder eine lokal ansässige Ortsgruppe, die jungen Menschen sozialistische sowie kommunistische Politik unsere Weltanschauung in Breisgau und Region näher bringen will. Wir setzen uns gegen Krieg, Imperialismus...

#UnblockCuba Aktion in Stuttgart

​Bereits zum 28. Mal haben die Vereinten Nationen die Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba verurteilt. Von den 193 Mitgliedsstaaten der UN schlossen sich 187 der Resolution zur Verurteilung des US-Embargos an. Diese Blockadepolitik hat immer...

Gebt die Impfpatente frei! Aktion der SDAJ Ulm

Heute haben wir als SDAJ Ulm eine kleine Kundgebung durchgeführt, um gegen die Ungerechtigkeiten der aktuellen Corona Maßnahmen der Bundesregierung aufmerksam zu machen. Einige Impressionen findet ihr hier:Flyer der SDAJ Ulm über die Nutzlosigkeit und Ungerechtigkeit...

Save Sheikh Jarrah – End the Occupation

Israel eskaliert die Gewalt gegen Palästina: nachdem die Häuser von palästinensischen Familien im Ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah durch die israelischen Besatzer geräumt werden sollten, brandet Widerstand auf. Vorgeschichte: Israel hält seit 1967 entgegen aller...

Sammlung von Unterstützungsunterschriften für den Wahlantritt der DKP

Für die DKP Unterschreiben Alle vier Jahre zur Bundestagswahl, in‘s Wahllokal gehen und dort sein Kreuz machen. Das ist alles, was die meisten von den Wahlen miterleben. Allerdings gibt es bis es überhaupt zu den Wahlen kommt einige undemokratische Hürden, mit denen...

Aktion gegen Alltagssexismus in Stuttgart West

Heute haben wir in Stuttgart-West auf den Alltagssexismus, dem Mädchen auf öffentlichen Plätzen und Straßen tagtäglich ausgesetzt sind, aufmerksam gemacht. Grund dafür ist eine Umfrage des Jugendrat West, wo herausgekommen ist, dass über 50% der Frauen und Mädchen...

Zeugnis für Frau Eisenmann

Eisenmann? 6,0! Das Kultusministerium war vor der Pandemie den meisten Leuten nicht wirklich ein Begriff, aber durch Corona wurde offensichtlich, was die Damen und Herren dort so alles im Griff haben sollten... und es wurde offensichtlich, dass unsere Kultusministerin...

Das Festival 2021 muss warten….

Liebe Freunde und Mitstreitende, die Pandemie hat uns nach wie vor in ihren Fängen. Nicht nur, dass sich diverse Mutationen breit machen, auch die Impfungen gehen nicht so schnell voran wie wir es uns wünschen. Wir sehen, dass ein konsequenter Lockdown aus...

Wie die „Schüler Union“ von den eigentlichen Problemen ablenken will

Wie die "Schüler Union" von den eigentlichen Problemen ablenken will - Eine Stellungnahme der SDAJ Baden-Württemberg Laut den Stuttgarter Nachrichten, warf der CDU-Jugendorganisation „Schüler Union“ Landesvorsitzende Adrian Klant in einem offenen Brief der GEW...